Wilfried N'Sondé © Pauline Huillery
10. May 2017
19:00 Uhr
Eintritt frei

Salon français mit Wilfried N'Sondé

Haus Dacheröden, Anger 37, 99084 Erfurt
Anger 37
99084 Erfurt
10. May 2017
19:00 Uhr
Eintritt frei

Der Schriftsteller Wilfried  N'Sondé, Autor von Das Herz der Leopardenkinder (Paris 2007, München 2008) stellt sein neues Buch, Berlinoise, vor.

Wilfried N'Sondé wurde 1969 in Kongo geboren. Er lebt seit 1973 in Frankreich. Nachdem er die Erfahrung des schwierigen Lebens in der Pariser Banlieue gemacht hat, schrieb er seinen ersten Roman, Le coeur des enfants léopards (Actes sud 2007), der den Preis der Frankophonie und den Leopold-Senghor-Preis der literarischen Schöpfung bekam. Das Buch wurde 2008 ins Deutsche übersetzt: Das Herz der Leopardenkinder, Kunstmann, München.

N'Sondé publiiziert dann Le silence des esprits (Das Schweigen der Geister, 2010) und Fleur de béton (Betonblume, 2012), weiterhin beim Verlag Actes Sud.

Wilfried N'Sondé lebte mehrere Jahre in Berlin, er spricht perfekt deutsch, er ist auch Sänger und Musiker. Sein letzter Roman trägt den Titel Berlinoise (Berlinerin), Actes Sud 2015.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Donnerstag 07 Sep 2017 - 19:00
Montag 16 Okt 2017 - 19:00