Goethe, Sizilische Landschaft, 1808 © Klassik Stiftung Weimar
19. Mai
19. August 2018

Beginn: 10:00 Uhr  |  End: 18:00 Uhr
4.00 € / 2.50 € (ermäßigt)

Chateaubriand und Goethe: Blicke, die sich in der Landschaft begegnen

87, rue de Chateaubriand, Châtenay-Malabry
87 Rue de Chateaubriand
92290 Châtenay-Malabry
Frankreich
19. Mai
19. August 2018

Beginn: 10:00 Uhr  |  End: 18:00 Uhr
4.00 € / 2.50 € (ermäßigt)

Das Haus von Chateaubriand in Châtenay-Malabry zeigt Zeichnungen von Goethe aus der Sammlung der Klassik Stiftung Weimar, zusammen mit Texten von Chateaubriand.

Das Haus von Chateaubriand in Châtenay-Malabry zeigt zum ersten Mal Zeichnungen von Goethe und von Chateaubriand aus der Sammlung der Klassik Stiftung Weimar.

In dieser einzigartigen Ausstellung werden 46 Zeichnungen und Aquerelle von Goethe und 4 von Tischbein, vor allem aus der Zeit der Italienreise, aber auch aus Böhmen und aus der Schweiz, gezeigt, sowie Texte und Handschriften von Chateaubriand, die einen Blick werfen auf genau dieselben Landschaften, fast als hätten sie zusammen gereist. Daher der Titel: "Blicke, die sich in der Landschaft begegnen". Das Ganze wird in dem prestigevollen Maison de Chateaubriand in Château-Malabry ausgestellt und inszenisert, ein Haus mit einem Park, den Chateaubriand als literarische Landschaft konzipiert hatte.

Angehängten Dateien

AnhangGröße
PDF Icon Expo Goethe, Châtenay-Malabry957.82 KB

Das könnte Sie auch interessieren

Freitag 11 Jan 2019 - 19:30 bis Montag 25 Feb 2019 - 16:00