Pascal Manoukian © Editions Don Quichotte
26. Mai 2018
19:00 Uhr
Eintritt frei

Die Welt in Ulla mit Pascal Manoukian

Im Dorfe 5, 99428 Nohra (bei Weimar), Ortsteil Ulla
Im Dorfe 5
99428 Nohra
26. Mai 2018
19:00 Uhr
Eintritt frei

Pascal Manoukian stellt seinen Roman „Nachtvögel“ bei der "Welt in Ulla" vor

Die "Welt in Ulla" ist eine Veranstaltungsreihe, die es sich zum Ziel gesetzt hat, völlig unkommerziell hochwertige Kultur außerhalb der etablierten Standorte anzubieten. In der Vergangenheit waren bereits viele renommierte Künstler zu Gast. Auch gehört es zu den Grundsätzen der Veranstaltung, internationale Bezüge herzustellen und die Zusammenarbeit mit den verschiedensten Freundschaftsgesellschaften zu pflegen.

In diesem Jahr wird der Schriftsteller Pascal Manoukian aus Paris Gast der Veranstaltung sein, die in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft Weimar stattfindet.

Pascal Manoukian, Fotograf, Journalist, Schriftsteller und ehemaliger Generaldirektor der Medienagentur Capa, hat mit „Nachtvögel“ seinen ersten Roman vorgelegt (Originaltitel: "Les échoués", Paris 2015, deutsche Übersetzung von dorothee Calvillo, "nachtvögel", Sujet-Verlag Bremen 2017).

Er behandelt in seinem Roman ein Thema, das aktueller nicht sein könnte: die Flucht nach Westeuropa. Er hat selbst über zwanzig Jahre als Kriegsreporter gearbeitet. In der Geschichte geht es um vier Flüchtlinge: Assan und seine Tochter Iman aus Somalia, der junge Chancal aus Bangladesch und Virgil aus Moldawien. In Villeneuve-le-Roi treffen die vier aufeinander und bilden eine Schicksalsgemeinschaft. Gemeinsam erleben sie die Herausforderungen ihres neuen Lebens: Misshandlung, Ausbeutung und Betrug aber auch Solidarität und tiefe Menschlichkeit.

 

 

Angehängten Dateien

AnhangGröße
Bild Icon pascal_manoukian_151-web_-_klein.jpg109.2 KB