Vol d‘usage © Vasil Tasevski
24. August 2018
19:00 Uhr

Compagnie Quotidienne - "Vol d‘usage"

Hermann-Brill-Platz, Weimar
24. August 2018
19:00 Uhr

Das Stück "Vol d’usage" verbindet artistische Meisterleistungen auf einem rollenden Fahrrad mit akrobatischen Luftnummern.

Eine akrobatische Zirkusshow für die ganze Familie

Seilakrobatik – schon das Wort klingt nach Risiko, Spannung und Artisten, die hoch unter der Zirkuskuppel schweben. Und Fahrradfahren? Fahrradfahren ist alltäglich, gewöhnlich und wenig dazu geeignet, unsere Fantasie zu beflügeln. Wäre es nicht großartig, wenn man mit dem Fahrrad fliegen könnte? Jean Charmillot und Jérôme Galan lassen diesen Traum mit spielerischer Leichtigkeit Wirklichkeit werden. Sie treten in die Pedale, fliegen und wirbeln herum, als wären sie schwerelos. Ihr Stück »Vol d’usage« verbindet artistische Meisterleistungen auf einem rollenden Fahrrad mit akrobatischen Luftnummern. Erzählt wird die Geschichte eines Mannes, der eines Morgens aus dem Haus geht, auf sein Fahrrad steigt, stürzt und nun beginnt davon zu träumen, dass er schwerelos sei. »Vol d’usage« ist charmant, intelligent und witzig und überrascht mit einer erstaunlichen Choreografie und virtuoser Akrobatik. Die Compagnie Quotidienne wurde von den Artisten Jean Charmillot und Jérôme Galan gegründet. Beide absolvierten die staatliche französische Zirkusschule in Châlons-en-Champagne, und beide teilen die Liebe zum Zirkuszelt und zum Reisen. Während Jean im Alter von zwölf Jahren in der Schweiz die Welt des Zirkus’ für sich entdeckte und in seiner Ausbildung den Schwerpunkt auf Seil- und Fahrradakrobatik legte, begann Jérôme seine Zirkuslaufbahn bereits mit elf Jahren in Bordeaux. Er arbeitet als Artist, Musiker und Techniker mit verschiedenen Zirkus- und Straßentheatergruppen.

Zusätzliche Termine:

Sa 25.8. / 14:00 und 19:00

So 26.8. / 16:00

Karten erhältlich unter www.kunstfest-weimar.de oder telefonisch an der Kasse des Deutschen Nationaltheaters Weimar unter 03643/755334